Vorteile Nachteile von gummiertem Mulch


Es ist kein Geheimnis, dass Mulchen die Wasserretention verbessert und Unkraut im Boden verhindert. Die meisten Mulchen bestehen aus organischen Materialien wie Holz oder Stroh. Gummimulch ähnelt Holzchips, bietet aber eine länger haltbare synthetische Mulchoption. Gummi hat sowohl Vor - als auch Nachteile, was zu verstehen ist, bevor man entscheidet, ob Gummimulch die richtige Wahl für Ihren Garten ist.




Unkrautunterdrückung



Mulchen unterdrücken Unkrautwachstum, indem sie das Notwendige blockieren Licht die meisten Unkrautsamen benötigen für die Keimung und frühes Wachstum. Eine ausreichend tiefe Schicht aus Gummimulch, gewöhnlich 2 Zoll oder mehr, bietet ähnliche Unkrautunterdrückungsfähigkeiten wie Holzmulch. Obwohl diese Unkrautunterdrückungsfähigkeit einen deutlichen Vorteil bietet, gibt es einen Nachteil. Im Gegensatz zu natürlichen Mulchen, die mechanisch in den Boden gepflügt und ersetzt werden können, wenn Unkräuter den Mulch durchbrechen und zu einem ernsthaften Problem werden, müssen Gummimulchbereiche von Hand gesäubert werden.



Feuchtigkeitsrückhaltung



Gummimulch haben den Vorteil, Feuchtigkeit im Boden zu halten, weil sie die Verdunstung blockieren und eine Überhitzung des Bodens verhindern. Feuchtigkeit durch Regen oder Bewässerung kann seinen Weg durch den Mulchbereich finden, um in den darunter liegenden Boden einzudringen. Der Mulch selbst ist nicht porös genug, um selbst Feuchtigkeit aufzunehmen, und er leitet keine Feuchtigkeit aus dem Boden.



Beständigkeit



Ein ordnungsgemäß installierter Gummimulch muss selten ersetzt werden und kann halten 10 Jahre oder länger. Es ist schwer genug, dass der Wind es nicht wegblasen kann, was ein Problem mit etwas leichteren natürlichen Mulchen ist. Der Mulch zerfällt nicht oder zersetzt sich, was sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil ist. Obwohl es keinen Ersatz benötigt, wird es dem Boden auch keine Nährstoffe durch Zersetzung zuführen. Der Mulch kann sich auch in den Boden einarbeiten, wenn keine Gewebeschranke darunter installiert ist, so dass er nicht vollständig entfernt werden kann.



Installation



Die höheren Kosten für Gummimulch bei der Installation Dies wird durch die Tatsache ausgeglichen, dass es im Vergleich zu organischen Mulchen seltener ausgetauscht werden muss, so dass Sie auf lange Sicht etwas Geld sparen können. Gummimulch benötigt möglicherweise auch mehr Installationsaufwand, da es sich nicht zersetzt. Zum Bepflanzen von Beeten muss der Boden vor dem Einbau des Mulchs vollständig verändert werden. Eine Schutzbarriere zwischen Mulch und Boden ist ebenfalls notwendig, um zu verhindern, dass der Gummi tief in den Boden eindringt.



Toxizität



Der toxische Effekt von Chemikalien aus dem Gummi ist der Hauptnachteil von Gummimulch. Schwermetalle und Gummi-Sickerwasser können gesundheitsschädlich sein, daher sollten Gummimulch in Gemüse - oder essbaren Pflanzenbeeten am besten vermieden werden. Einige Zierpflanzen können auch für das aus dem Mulch ausgelaugte Zink empfindlich sein, was zu einem verkümmerten Wachstum und schließlich zum Absterben der Pflanze führt. Leider können die Chemikalien weiter als ein Gartenbett auslaugen und Grundwasserquellen verschmutzen.

Popular

Recent Posts

Blog-Archiv