Herbst Blaze Maple Probleme

maple trees are hardy, but some diseases can affect them.

Ahornbäume sind winterhart, aber einige Krankheiten können sie beeinflussen.




Das spektakuläre rote Blattwerk von Autumn Blaze Maple (Acer freemanii 'Jeffersred') macht es zu einem beliebten Ort Laubbaum. Dieser Hybrid, ein Kreuz aus Rotahorn (Acer rubrum) und Silberahorn (Acer saccharinum), wurde 1982 eingeführt. Er wächst am besten in den Klimazonen 3 bis 8 des US-Landwirtschaftsministeriums und kann 60 Fuß hoch und 40 Fuß breit werden. Obwohl auch wegen seiner Krankheitsresistenz beliebt, kann ein Autumn Blaze Maple einige Probleme haben.




Chlorose



Wenn ein Herbst-Blaze-Ahorn an Chlorose oder Eisenmangel leidet, ist das erste Anzeichen eine gelbe Pigmentierung zwischen den normalerweise tiefgrünen Blattadern. Die Blätter können versengt werden und fallen, und Zweige können zurück sterben. Eine Chlorose wird im Allgemeinen nicht verursacht, weil der Boden eisenarm ist, sondern weil der Baum nicht in der Lage ist, genug Eisen durch seine Wurzeln aufzunehmen. Herbst Blaze Ahorn, wie ihr Elternteil der Silberahorn, kann die Bodenumgebung nicht ändern, um einfachere Nährabsorption zu erlauben. Die Lösung besteht darin, Ihrem Baum einen gut durchlässigen, brüchigen Boden zu geben und eine Überbewässerung oder die Verwendung von Phosphor - oder Nitratdüngern zu vermeiden.



Anthracnose



Anthracnose ist eine Pilzkrankheit, die in vielen Schattenbäumen, einschließlich Ahorn, gefunden wird. Zu den Symptomen gehören verformte Blätter mit verfärbten oder toten Flecken. Während Anthracnose möglicherweise andere Arten töten kann, ist die Krankheit in Ahorn relativ mild. Es ist beschränkt auf braune oder braune Flecken auf den Blättern, und es kann zu Blatttropfen führen. Anthracnose in Ahorn tötet selten sie, aber es kann schlimmer in den Regenzeiten sein. Während Herbst-Blaze-Ahorn weniger anfällig sein kann als seine beiden Haupt-Ahorne, können Sie Anthracnose verhindern, indem Sie infizierte Blätter entfernen und verbrennen, richtig gießen und düngen und gegebenenfalls ein Fungizid verwenden.



Verticillium Wilt



Verticillium Welke ist eine weitere Pilzerkrankung, die Autumn Blaze beeinflussen kann. Der Pilz blockiert die Wasserbewegung im Baum, indem er sein wasserleitendes Gewebe verstopft. Diese Krankheit kann einen Baum töten, wenn sie unbehandelt bleibt. Zu den frühen Symptomen gehören farblose, schlaffe Blätter, die schnell trocken und spröde werden und abfallen. Im Verlauf der Krankheit wird das weiche Splintholz unter der Rinde dunkelgrün bis schwarz. Bäume werden infiziert, wenn der Pilz, der lange Zeit im Boden schlummern kann, durch verwundete Wurzeln durch Insekten oder mechanische Verletzungen eindringt. Der Pilz ist am aktivsten bei kaltem Wetter, was bedeutet, dass Symptome wahrscheinlich erst im späten Frühling auftreten.



Teerflecken



Rhytisma-Pilze verursachen eine Vielzahl von Teerflecken auf Ahornblättern, die nicht letal sind unansehnlich. Die Flecken beginnen im Frühjahr oben auf den Blättern als kleine gelbe Flächen. Im Spätsommer sind die Flecken zu dicken, glänzenden Läsionen mit einem Durchmesser von bis zu 1/2 Zoll geworden. Teerflecken werden der Gesundheit des Herbst-Blaze-Baumes nicht schaden, aber schwere Infektionen können einen frühen Blattverlust verursachen. Die Bekämpfung der Krankheit ist schwierig, am besten ist es, Blätter sofort aufzuwischen und zu verbrennen, damit der Pilz nicht überwintert.

Popular

Recent Posts

Blog-Archiv