Eine neu gepflanzte Zucchini dreht sich gelb

healthy zucchini plant leaves are deep green.

Gesunde Zucchini-Pflanzenblätter sind tiefgrün.







. Zucchini ist ein Gemüse mit warmem Wetter und eine der einfachsten Pflanzen, die in einem Hausgarten wachsen. Zu viel Vergilbung auf den Blättern einer Zucchinianlage ist ein Zeichen, dass Ihre Zucchinianlage ungesund ist. Vergilbung an den Pflanzenblättern, auch Chlorose genannt, ist ein Symptom ungeeigneter Wachstumsbedingungen.




Gurkenmosaikvirus



Da Zucchini zur selben Familie gehören wie Gurken (Cucumis sativus), kann Gurkenmosaikvirus auch Zucchini befallen. Anzeichen einer Virusinfektion sind gelbe Flecken auf den Blättern, meist entlang der Adern. Das Gurkenmosaikvirus wird normalerweise von Blattläusen übertragen, winzigen Insekten, die sich in großer Anzahl an den Blattunterseiten anlagern. Nach der Infektion gibt es keine Heilung für das Virus. Entferne infizierte Pflanzenteile, um die Verbreitung des Virus zu stoppen, da die Infektion oft ein verkümmertes Wachstum und eine schlechte Fruchtentwicklung verursacht.



Spinnenmilben



Spinnmilben, die auf den ersten Blick oft nicht zu erkennen sind, saugen den Saft aus den Blättern der Zucchinipflanze. Dies hinterlässt viele kleine gelbe Flecken entlang des Blattes. Weil sie so klein sind, ist der erste Hinweis auf ein Spinnenmilbenproblem, wenn der Schaden an der Pflanze zuerst sichtbar wird. Spinnmilbenbefall kann mit einer gebrauchsfertigen Insektizidseife behandelt werden. Besprühen Sie alle Blätter sorgfältig, einschließlich der Unterseite.



Bodenvorbereitung



Ein gut vorbereiteter Boden führt zu einem gesunden Wachstum der Zucchini-Pflanzen, während wassergesättigter und verdichteter Boden eine schlechte Entwicklung und Wachstum der Wurzeln verursachen kann. Vermischen Sie vor der Pflanzung Kompost und andere organische Bestandteile in einen gut bearbeiteten Boden, um die Gesamtstruktur zu verbessern. Wenn Ihr Garten einen schweren Lehmboden hat, sollten Sie Torfmoos und Kompost hinzufügen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass der Boden im Laufe der Zeit zu sehr verdichtet wird.



Ernährung



Vor dem Pflanzen einen Bodentest durchführen, um ausreichend Nährstoffe zu erhalten und der geeignete pH-Wert. Zucchini-Pflanzen bevorzugen einen leicht sauren oder neutralen Boden mit einem pH-Wert von 6,5 bis 7,0, und als schwere Futterpflanzen sind nährstoffreiche Böden ideal. Mängel in Mangan, Schwefel und Eisen verursachen zuerst in den jüngeren Blättern der Pflanze eine Gelbfärbung, bevor sie zu stabileren Blättern fortschreiten.

Popular

Recent Posts

Blog-Archiv