Eine einfache Grundmietzusage

a signed lease agreement eliminates confusion by defining a rental relationship.

Ein unterschriebener Mietvertrag beseitigt Verwechslungen, indem er eine Mietbeziehung definiert.




Ein Mietvertrag, der auch als Mietvertrag bezeichnet wird, definiert eine festgelegte Zeitspanne und Konturen die Grundbedingungen der Vermietung einer Immobilie. Obwohl ein mündlicher Vertrag im Wohngericht bestehen kann, empfehlen Rechts - und Immobilienfachleute Immobilieneigentümer, einen schriftlichen Mietvertrag zu verwenden, um klar und einfach die Verantwortlichkeiten des Mieters und Vermieters zu definieren.




Vertragspartner



Der Mietvertrag sollte den Namen des Eigentümers und eine Liste aller Bewohner des Grundstücks sowie deren Geburtsdaten enthalten. Die erwachsenen Vermietern der Immobilie und der Vermieter müssen den Mietvertrag unterschreiben und datieren, um die Vereinbarung anzuzeigen und sie gültig zu machen.



Lage



Der physische Standort der Immobilie sollte durch Schreiben der Eigentumsart angegeben werden (zum Beispiel Wohnung oder Einfamilienhaus), die physische Adresse der Immobilie, und jede Wohnung oder Gebäude Name, wenn das Haus in einem Gebäude oder einer Gemeinschaft befindet.



Mietvertragslaufzeit



Die Vertragslaufzeit sollte auf zwei Arten erfasst werden, indem die Gesamtdauer des Vertrags in Monaten und Tagen angegeben und das Start - und Enddatum des Mietvertrags angegeben wird.



Mietzahlungen



Klarheit in den Mietzahlungen des Mietvertrags kann dazu beitragen, dass der Vermieter rechtzeitig und korrekt Zahlungen vom Mieter erhält. Der Mietvertrag sollte den Dollarbetrag der Mietzahlungen, sowohl in Text - als auch in numerischer Form, zusammen mit dem Fälligkeitsdatum und etwaigen Verzugszinsen angeben. Der Mietvertrag sollte angeben, wo der Mieter Mietzahlungen leisten kann (zum Beispiel per Post, Bankeinzahlung oder Drop-Box), und die akzeptablen Formen der Zahlung, wie Zahlungsanweisung, Bargeld oder Scheck.



Kaution Statement



Das Mietdokument sollte den Betrag der vom Mieter gemachten Kaution und eine Erklärung enthalten, dass der Vermieter Gelder aus der Kaution einbehalten soll, um unbezahlte Miete, Verzugsgebühren und Schäden oder Reinigungsdienste zu decken, wenn das Haus geräumt wird.



Regeln und Verantwortlichkeiten



Im Abschnitt "Regeln und Verantwortlichkeiten" des Mietvertrags sind alle Gegenstände aufgeführt, die der Vermieter im Mietobjekt verbietet, z. B. Umbauten, Langzeitgäste oder Wasserbetten. Es informiert den Mieter über alle Verpflichtungen, die er in Bezug auf die Pflege des Eigentums, wie Müllentsorgung und Wartung, hat. Einige Hausverwalter empfehlen eine Haustierklausel, die angibt, ob und welche Arten von Haustieren erlaubt sind und welche damit verbundenen Kosten verbunden sind. Da die Mieter-Vermieter-Gesetze je nach Gemeinde variieren, hilft die Überprüfung des lokalen Gesetzes, sicherzustellen, dass verbotene Klauseln, Einschränkungen oder Sprache nicht in einen selbstgemachten Mietvertrag münden.



Erforderliche Angaben in Kalifornien



If Gemeinnützige Zähler existieren in einer Eigenschaft, der Staat erfordert Vermieter im Mietvertrag zu skizzieren, wer für die Gebühren im Zusammenhang mit den Metern bezahlen muss und wie Gebühren berechnet und in Rechnung gestellt werden. Eine Textkopie in Acht-Punkt-Schriftgröße oder größer muss an den Mietvertrag angefügt oder in den Mietvertrag aufgenommen werden, wobei die vom California Department of Consumer Affairs im Anhang 5 des California Tenants Guide zur Verfügung gestellte Sprache Megan's Gesetz, Blei-basierte Farbgebung, Verzicht gilt Rechte auf Erhalt, Rechnung und Schätzung von Kopien und rechtmäßigen Pfandverwendungen.

Popular

Recent Posts

Blog-Archiv